Unsere Schwerpunkte für die Kommunalwahl 2018

Liebe Stockelsdorferinnen und liebe Stockelsdorfer, am 06.05.2018 haben Sie die Wahl.
Nach der Bürgermeisterwahl steht die Gemeinde vor einem Wechsel. Nehmen wir die Gelegenheit wahr, die Chancen, die sich für Stockelsdorf bieten, zu nutzen und anzupacken.

Klarer Kurs für Stockelsdorf

Wir brauchen nicht nur ein paar neue Gesichter, sondern Mut, die Dinge neu zu denken, anders zu machen.
Wichtige Themen wurden weiter verschlafen. Das wollen wir ändern. Daher macht die FDP Ihnen ein Angebot!

Liberale Schwerpunkte:

?    Ideenwerkstatt für den Ortsmittelpunkt
?    Effektive Verkehrsplanung
?    Weichenstellung zur Mittelstandsfreundlichsten Gemeinde
?    Ausweisung von neuen Baugebieten
?    Keine rote Zahlen mehr – verantwortungsvolle Investitionen
?    Gewissenhafte Versorgung unserer Kinder und Jugendlichen von der Wiege bis zur Ausbildung
?    Ein Gymnasium für Stockelsdorf!


Stockelsdorf ist eine wachsende Gemeinde.
Für die ins Stocken geratene Zentrumsentwicklung will die FDP zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern eine „Ideenwerkstatt“ initiieren, um aus dem Zentrum perspektivisch ein echtes Schmuckstück zu machen
– DENKEN WIR NEU!

Den von der FDP initiierten Verkehrsentwicklungsplan werden wir kompetent und mutig anpacken und die Anwohnerinteressen berücksichtigen.
– DENKEN WIR NEU!

Leistungsfähige Breitbandversorgung für alle

Die FDP ist eine moderne Partei und steht für die Digitalisierung. Sie sieht die Chancen, auf die sich Stockelsdorf einstellen muss. Die Haushalte und Gewerbe-gebiete müssen schnell ans Netz. Die FDP fordert zudem seit langem die Ausweisung neuer Gewerbegebiete. Um Gutes tun zu können, müssen wir Grundlagen schaffen: machen wir Stockelsdorf zur „Mittelstandsfreundlichsten Gemeinde“
– DENKEN WIR NEU!

Stockelsdorf will weiter wachsen. In unserer Gemeinde muss mehr Bauland zu günstigen Preisen für den Eigenheimbau und dem erforderlichen Mietwohnungsbau bereitgestellt werden. Die FDP wird sich dafür einsetzen, den Bau von  Wohnungen voranzutreiben.  Zur Erleichterung des Einfamilienhausbaus ist die Ausweisung neuer Baugebieten Voraussetzung, die vor allem auch für Stockelsdorfer Familien erschwinglich sind.

Kinderlärm ist Zukunftsmusik

Die Betreuung unserer Kinder muss möglichst auf vielfältige Art und Weise geschaffen sein. Die FDP setzt sich für eine gewissenhafte Versorgung unserer Kinder und Jugendlichen von der Wiege bis zur Ausbildung ein. Eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nur dann möglich, wenn Eltern ein zuverlässiges und qualitativ gutes sowie bezahlbares Betreuungs-angebot für ihre Kinder zur Verfügung steht.

Für ein generationenübergreifendes Wohnen in unserer Gemeinde steht die FDP für Angebote für die Jugend aber auch für die ältere Generation. Wir wollen uns „kümmern“!
Dabei sind beispielsweise die gute Anbindung des ÖPNV ebenso wichtig wie die Entwicklung eines Sportzentrums. Generationenübergreifendes Wohnen braucht generationenübergreifende Antworten.
– DENKEN WIR NEU!

Gymnasium für Stockelsdorf

Die FDP steht für ein umfassendes Bildungsangebot in unserer Gemeinde. Als Großgemeinde kann sie es sich nicht mehr leisten, auf ein Gymnasium zu verzichten. Deswegen fordern wir die sofortige Aufnahme von Verhandlungen, bereits im Sommer 2018 einen 5. Jahrgang ggf. als Außenstelle in Stockelsdorf  zu installieren.
– DENKEN WIR NEU!

Stockelsdorf ist sicher

Damit das es so bleibt, möchte die FDP mit allen Institutionen und  Einrichtungen ein regelmäßiger  Sicherheitsaustausch initiieren, in dem Themen wie Schulweg-sicherung  und Drogen an der Schule auf die Tagesordnung gehören. Die Feuer-wehren sollen dabei eng mit eingebunden werden und verdienen unser aller Unter-stützung. Sicherheit geht alle an – deswegen richtet sich der Sicherheitsaustausch an alle.
– DENKEN WIR NEU!

Wir Freien Demokraten setzen auf Bürgerbeteiligung

Wir scheuen die inhaltliche Auseinandersetzung nicht, denn von der Diskussion leben Politik und unsere Themenabende. Dass Bürgerinitiativen dürfen für ihre Meinung eintreten, ohne dafür gleich kritisiert zu werden. Von dem Austausch der Argumente lebt unsere Demokratie und ist das Salz in der Suppe. Dabei sollen Großprojekte grundsätzlich durch umfangreiche Bürgerinformationen und ggf. durch Bürgerentscheide abgesichert werden.
– DENKEN WIR NEU!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.