Liberaler Stammtisch am 14.06.2018 zum Thema: FDP Stockelsdorf geht modern und unabhängig in die Gemeindevertretung

„Kurz und schmerzlos“, so fasst Ortsvorsitzender Jörg Hansen die Verhandlungen über eine Kooperation mit der CDU für die kommende Legislatur zusammen. Wobei die Gespräche, die nicht einmal eine Stunde dauerten, die Bezeichnung „Verhandlungen“ nicht verdient haben. Eine Koalition kommt nicht zustande. Dies wurde in beiden Gremien der FDP und CDU entschieden. „Die älteren Herren der CDU wollen weiter machen, wie bisher. Das halten wir mit unseren zentralen inhaltlichen Aussagen nicht vereinbar. Über die Inhalte haben wir Stillschweigen vereinbart“. Da ging es offenbar mehr um Pöstchen und Posten als um Inhalte.

Die FDP hingegen hat als einzige Partei im Wahlkampf konkrete Stockelsdorfer Themen plakatiert. Damit konnte man sich auseinandersetzen und dies wurde von den Wählerinnen und Wählern honoriert. Dafür werden die Liberalen nun auch in der Gemeindevertretung kämpfen.

Die FDP Stockelsdorf hat eine lange Durststrecke überwunden. Nach der Kommunalwahl zieht man in Fraktionsstärke in das Gemeindeparlament ein. „Wir nehmen die Herausforderung an, um eine Politik für die Zukunft Stockelsdorfs mit einer gespaltenen CDU und ihren im Bürgermeisterwahlkampf treulosen Grünen zu streiten“, so Fraktionsvorsitzender Peter Hinzmann.

Darüber möchte die FDP Stockelsdorf mit den Stockelsdorferinnen und Stockelsdorfern bei ihrem nächsten Stammtisch am Donnerstag, den 14.06.2018 um 19:30 Uhr im Herrenhaus Stockelsdorf diskutieren.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.